Türkei von Sivas nach Erzurum

Wenn man denkt, das es schöner nicht geht, dann,… was für eine wunderschöne Landschaft. Die vierspurige Schnellstraße „gleitet“ zwischen Hügel und Berge durch. Immer offene Landschaft, nie wird es eng, auch nicht als noch ein Fluß dazukommt.  Schönes Wetter, blauer Himmel, sonnig, kühle Luft, wow.

Man fährt zwischen 1500m und 2200m hoch. Unterwegs gibt es typische Dörfer.

Es ist Sonntag, auch in Erzurum ist nachmittags viel los. Nach einem guten Mittagessen (Suppe mit Brot, dicke Bohnen mit Reis und Salat, das ganze für 4€ incl. Getränk und dem typischen Tee) habe ich mir die Stadt angesehen. Na ja, shoppen ist ja nicht mein Ding, deshalb habe ich mir eine alte Festung angeschaut, na ja, auch nicht wirklich interessant.

Hotel mit Schwimmbad und türkischer Sauna, und dann schlafen. Der nächste Tag wird schwer, über die Grenze nach Georgien und dann bis Tiflis.