Sotschi nach Georgien

Eigentlich wollte ich die ca.30km von Sotschi entfernte Grenze nach Georgien benutzen. Doch ein Teil von Georgien (Abchasien) ist abtrünnig. Mit dem russischen Visa kann man von russischer Seite rein, aber man darf dann nicht nach Georgien einreisen.
Die einzige Grenze welche man von Russland nach Georgien benutzen kann, ist die georgische Heerstrasse, mitten im Kaukasus-Gebirge.
Das bedeutet eine Umweg von mehr als 1500km. Da der Weg über die Krim auch wegen politische Streitereien nicht benutzt werden kann, gibt es halt nur die Kaukasus-Route.
Also zuerst ein Stück am schwarzen Meer zurück, dann über den westlichen Anfang des Kaukasus nach Maikop. Dann auf der nördlichen Seite des Gebirges bis zur Grenze.
Nördlich des Gebirges gibt es eine fruchtbare Hochebene von ca. 500m

Ein Zwischennstopp in einem Kurort …. Eingelegt und dort übernachtet.
Dann geht es, noch auf der russischen Seite eine gute Straße gemächlich in die Berge. Auf ca. 1500m hoch ist dann die Grenze Russland-Georgien. Der Grenzübertritt machte keine Problem, für Georgien braucht man nur den Reisepass. Lange Wartezeiten (3h) obwohl nichts los ist, entstehen trotzdem. Die russischen Grenzer nehmen alles auseinander. Ok geschafft, ich bin in Georgien. Nach der Grenze erst mal eine Pflichtversicherung für das Auto abgeschlossen, die restliche Rubel in Lari gewechselt und dann erst mal Mein spätes Mittagessen. Im Restaurant fällt einem die Freundlichkeit der Georgier extrem auf, vermutlich im Gegensatz zu den Russen. Auch die Essensportionen sind gewaltig größer.

Dann geht es eine nicht mehr so gute Straße weiter hoch bis auf ca. 2500m. Herrliche Aussichten unterwegs machen diese Fahrt zu einem Erlebnis.

Kaukasus, auf 2500m gibt es kleine Dörfer, Schafe und Kühe, geogische Heerstrasse
Kaukasus

Eigentlich wollte ich in Tiflis halt machen, doch In Städten war ich nun schon genug, ab Tiflis gab es dann auch eine gute Autobahn und so fuhr ich Richtung Westen, Richtung schwarzes Meer weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.