St.Petersburg nach Moskau

Irgendwie kam ich auf der Fahrt nach Moskau immer von der Autobahn runter. Mein Navi kannte die Autobahn nicht, oder die Autobahn ist noch nicht vollständig ausgebaut. So fuhr ich auf einer Landstraße , was aber kei Problem war und auch viel Interessanter war. Langweilige Phasen überstand ich mit dem Hören von „Krieg und Frieden“ ( insgesamt mehr als 60Stunden)
Die letzten 50km ging ich dann doch auf eine Autobahn, da der Verkehr vor Moskau zunahm.
Ich fuhr Richtung Stadmitte und bog dann in eine Seitenstraße, hielt vor einem Hotel, ok hatte noch Platz frei.
Nach einer Essenspause erkundete ich die Gegend. Ziemlich zentral, nur ca 2km zum Kremel.
Hotel war gut, nur war es für die nächsten Tage ausgebucht und ich musste mir ein anderes suchen. Das war ca. 15km südlich der Stadtmitte. Ich brauche ca. 3Stunden mit dem Auto, überall Staus.
Vorteil des zweiten Hotels (Sevastopol modern) es hatte Parkplätze, auch eine U-Bahn-Haltestelle in der Nähe, und das Hotelzimmer war schön,sauber und ruhig. Gegen war halt schon in der typischen Vorstadt von Moskau.

Moskau, an der Moskwa
Moskau, an der Moskwa
Moskau, Basilika
Auch in Moskau gibt es schöne Gebäude

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.